Eine-Welt-Promotor Südliches NRW / Region Bonn


Vernetzen, Austausch von Erfahrungen und Neues bewegen – das sind die wesentlichen Aspekte der Arbeit von Albrecht W. Hoffmann. Er ist seit Januar 2016  Regionalpromotor für das südliche NRW / Region Bonn.

 

Zu erreichen unter
eMail: promotor(at)politikatelier.de
Fon: 0228.850 304 44
Mobil: 0170.522 48 82
Kaiser-Friedrich-Straße 13
53113 Bonn

Getragen wird die Promotorenstelle vom Netzwerk politik|atelier e.V. Es ist Mitglied im Bonner Netzwerk für Entwicklung, das Mitte 2011 von der Stadt Bonn initiiert und seither von Albrecht W. Hoffmann koordiniert wird. Das Bonner Netzwerk für Entwicklung erreichen Sie unter bonner-netzwerk.org.

In Bonn besteht neben der regionalen Promotorenstelle die Fachstelle „Klima und Entwicklung" bei Germanwatch e.V. und die Fachstelle „Globale Wirtschaft und Menschenrechte" bei Südwind e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene. Beide FachpromotorInnen haben ihre Büros in der Kaiserstraße 201.

Die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch mit den Engagierten und Interessierten im südlichen NRW und in der Region Bonn zu organisieren, bedeutet, neben den Vereinen in Bonn auf rund 80 Vereine und Initiativen in 29 Kommunen in den beiden Landkreisen Rhein-Sieg und Euskirchen zuzugehen und sie zu unterstützen.

 

Zu den Aufgaben des Regionalpromotors gehört – auch mit Hilfe eines monatlich erscheinenden Newsletters, der Einträge auf diesen Seiten und der Homepage des Bonner Netzwerks für Entwicklung – folgendes:

  • Übersicht geben
    was auf Bundesebene, auf Landesebene und in der Region im Bereich Eine-Welt und bezüglich Nachhaltigkeit geschieht. Dazu gehört es auch, Dokumente, Stellungnahmen, Positionen von Organisationen und Landesnetzwerken zu verbreiten und erfolgreiche Projekte, Aktionen und Aktivitäten von engagierten Vereinen in Bonn und in der Region bekannt zu machen.
  • Vernetzung fördern
    durch gemeinsame Treffen und einen gezielten Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den interessierten AkteurInnen.
  • Kooperationen und gemeinsame Veranstaltungen
    zu wichtigen aktuellen Themen, zu internationalen Tagen wie zum Beispiel zur Fairen Woche oder zu lokalen und regionalen Anlässen unterstützen und fördern.
  • Beraten und qualifizieren
    sowohl durch die Vermittlung von 14, in NRW zu unterschiedlichen Aktionsfeldern tätigen FachpromotorInnen als auch mit Hilfe kollegialer Beratungen in der Region, zwischen regionalen und / oder zwischen Bonner und regionalen AkteurInnen.

Hintergrundinformationen

2030 Agenda der Vereinten Nationen, wie sie am 27. September 2015 verabschiedet wurde.

 

Die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele

Arbeitsgemeinschaft der Landesnetzwerke. Sie ist der bundesweite Zusammenschluss der 16 Eine-Welt-Landesnetzwerke, die auch die PromotorInnen-Programme koordinieren 

Das PromotorInnen-Programm wird vom Eine Welt Netz NRW und Engagement Global, Außenstelle Düsseldorf, koordiniert