Newsletter

für Südliches NRW / Region Bonn


Kreis Euskirchen: Global Nachhaltige Kommune

 

Zum zweiten Mal trifft sich am 9. Dezember die Steuerungsgruppe dieses auf eineinhalb Jahre angelegten Erarbeitungsprozesses unter dem Titel "Global Nachhaltige Kommune" in der Kreisverwaltung Euskirchen. Es geht in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 NRW um die Erarbeitung einer Nachhaltigkeitsstrategie für den Kreis. Fünf Handlungsfelder wurden in der ersten Sitzung, Ende September, für die gemeinsame Arbeit identfiziert: Gute Arbeit und Nachhaltiges Wirtschaften, Globale Verantwortung und Eine Welt, Nachhaltige Mobilität, Ressourcenschutz und Klimaanpassung sowie Wohnen und Nachhaltige Quartiere. Unter diesen Überschriften sind Unterpunkte und die betreffenden Ziele der Vereinten Nationen zur nachhaltigen Entwicklung aufgeführt. So gehören Mieten, Gentrifizierung, Neubau und Sanierung, barrierefreies Wohnen, Daseinsvorsorge und Naherholung ebenso zu Wohnen & Nachhaltige Quartiere wie Nachbarschaften / Ortsgemeinschaften und Sicherheit. Die Steuerungsgruppe wird im Weiteren folgende Aufgaben angehen: Erarbeitung der Leitlinien und strategischen Ziele, Erarbeitung der operativen Ziele und des Maßnahmenprogramms sowie Verabschiedung eines Handlungsprogramms. Dieses muss ab April 2021 durch den politischen Abstimmungsprozess, bevor es wirksam werden kann. Weitere Informationen unter: www.lag21.de/projekte/details/global-nachhaltige-kommune/.

Download
Newsletter 12 : 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Bestellung des Newsletters
der Ende des Monats für den nächsten erscheint.

TERMIN

11. Dezember, ab 10 Uhr, Universitätsclub, Konviktstraße 9, Bonn

 

Fachgespräch Südwind-Institut: Vergeudete Talente

Es geht bei diesem Fachgespräch um MigrantInnen in Deutschland und deren schlechte berufliche Integration und damit um die häufig anzutreffenden Beschäftigungsverhältnisse unterhalb der Qualifikation, über die MigrantInnen verfügen. Diese “De-Qualifikation" führt bei ihnen zu geringeren Einkommen und Vergeudung von Talenten, so die OrganisatorInnen. Die Ergebnisse einer aktuellen Südwind-Studie zu dieser “Talentvergeudung” werden beim Fachgespräch vorgestellt, ergänzt durch Beispiele aus der Praxis. Anmeldung bis 5.12. Weitere Informationen unter: fachtagung-vergeudete-talente.